noendedkse

Lieferzeiten

Der zur Übersetzung abgelieferte Text ist oft das Ergebnis eines umfassenden, langwierigen Prozesses, an dem der Übersetzer oder die Übersetzerin nicht unbedingt teilgenommen hat.

Er oder sie verfügt also - jedenfalls anfangs - nicht über dasselbe Hintergrundwissen und muss sich erst einarbeiten. Dafür ist die notwendige Zeit einzuplanen.

Die z. B. in Seiten gemessene Arbeitsleistung eines Übersetzers ist ebenfalls von mehreren Faktoren abhängig, unter anderem der Vertrautheit mit dem Fachgebiet, dem Vorhandensein einer Terminologie usw.

Als normale Tagesleistung können 5-6 Seiten veranschlagt werden. Damit lässt sich abschätzen, wie viel Zeit eine bestimmte Übersetzung in Anspruch nehmen wird. Denken Sie daran, dass die Ausarbeitung einer neuen Terminologie in der betreffenden Sprache aufwändig sein kann.

Auch die Texte an sich sind unterschiedlich. Werbe- und Marketingtexte erfordern oft eine besondere Anpassung an die Zielgruppe.

Bei Betriebsanleitungen für komplizierte Maschinen muss der Übersetzer oder die Übersetzerin sich mit den technischen Abläufen vertraut machen können - hier sind oft Videoaufnahmen sehr hilfreich.

Nach Fertigstellung der Übersetzung muss eine weitere Person sich den Text nochmals durchlesen, und eventuelle Änderungsvorschläge sind einzuarbeiten. Mit etwas Abstand von der eigenen Arbeit sieht man eventuelle Verbesserungsmöglichkeiten noch deutlicher.

 

Share this page with a friend!

Share on FacebookShare on Twitter